Malkia Park

Die Tore des Malkia Parks in Orechová Potôň im Süden der Slowakei haben sich zum ersten Mal am 4. Juni 2016 geöffnet. Wir haben den Park nach unserer ersten geretteten Löwin Malkia benannt. In der Swahili Sprache bedeutet dieser Name „Königin“, und weil der Löwe der König der Tiere ist, können wir den Malkia Park in der freien Übersetzung „Königlichen Park“ nennen. Die Tiere, die bei uns einen Zufluchtsort gefunden haben, sind meisten in Gefangenschaft geboren worden und würden deshalb in der freien Natur nicht überleben. Auch wenn wir ihnen keine richtige Freiheit anbieten können, kümmern wir uns um sie mit Liebe, sodass sie sich bei uns wirklich königlich fühlen können.

Ein eigenes Zuhause haben bei uns die Vertreter von zahlreichen Gattungen der Raubkatzen (Löwen, Tiger, Leoparden, Jaguare, Luchse, Pumas, Geparden) gefunden. Besonders freuen wir uns über einen speziellen Gast, der Hima heißt. Hima ist ein Schneeleopard-Weibchen und die einzige ihrer Gattung in der Slowakei. Aus der Nähe können Sie Gibbons, Kapuzineraffen und Lemuren, Papageien, Erdmännchen oder Schildkröten betrachten. Die Huftiere (Zebras, Kamele, Esel, Schafe, Ziegen, Lamas), Kaninchen, Kängurus, Seidenhühner und asiatische Pfauen können sie streicheln und mit unseren Futtermitteln füttern.

Der vollwertige Betrieb unseres Parks ist finanziell sehr anspruchsvoll, weshalb wir sehr dankbar für jede auch noch so kleine Hilfe Ihrerseits sind. Die erhaltenen Gelder werden wir bis zum letzten Cent für Futter und Tierarztpflege für unsere Pfleglinge, für den Lohn der Pfleger oder für die Verbesserung der Ausläufe benutzen.

Wir danken Ihnen, dass Sie „Malkia positiv“ sind!

 

UNTERSTÜTZEN SIE UNS